...die GroßGlocknerHochalpenstraße ...

 

 

 2006 begann meine Rennradphase

 

Warum  ? ....jetzt auf`s Rennrad....Verletzungsphasen forderten neue Entscheidungen, den Entzugserscheinungen des Lauftrainings entgegen

zu wirken.

 

Die Glocknerhochalpenstraße von 2400 Hm auf 1200 Hm 10km abwärts zu  laufen, ein Erlebnis war es schon. Das Wetter war super und  ich  lief entspannt die Hochalpenstraße ins Tal.

Die sich dann anbahnende Verletzungsphase war die Hölle pur - eine  Fußwurzelmittelknochenentzündung folgte .

In der Vorbereitung auf den Berlin-Marathon machte sie  sich nach jedem Training mehr und mehr bemerkbar. Den Berlin-Marathon habe ich dann zur Halbmarathonmarke -  

abgebrochen. Ein halbes Jahr konnte ich gar nicht auftreten ,    

 

 Übermut tut eben  selten gut - der Versuch, 2006 die 25km Berlin zu laufen, war nicht  so optimal gelungen -  

Daher totale Laufpause und rein in die Klicker  

 

Diese Prachtstraße-ein purer Magnet

...ein weiteres Traumziel nun, auch mit dem Rennrad einmal dem Himmel zum Greifen nah zu sein. Ein Giro wird es zwar nicht, aber Ziele sind Ansporn ... 

 

Der Gigant für Rennradfahrer :-)
 

 

 

  

 

 

 

 

Stockholm Marathon

 

 

 

 

 



 

 

Kleiner Trainingslauf zum  

Tag der Bundespolizei 2011 

Straße des 17 Juni

"Die Polizei Dein Freund und Helfer"  :-)

Danke für das nette Foto